17. Der Wasserberg

Am Naturdenkmal „Unterirdischer Durchfluss“ umfließt die Pegnitz den Wasserberg in weitem Bogen, während ein Teil an der Röschmühle im Berg verschwindet.

Nach ca. 400 Metern tritt das Flüsschen am Südhang des Berges wieder aus und wendet sich endgültig der Pegnitz zu. Wie das Wasser innerhalb des Berges fließt, ist unbekannt.

Tafel 17

Bild: KHK-Pegnitz

Mehr über den Wasserberg findet man auf dieser Webseite: http://www.wasserberg-pegnitz.de