3. Natürliche Bauweisen – Faschinen als Ufersicherung

Faschinen oder Faschinenwalzen sind zusammengebundene Weidenruten mit einem Durchmesser von 10 bis 40 cm und einer Länge von 3 m bis 10 m.

Wirkungsweise:

Am Böschungsfuß eingebrachte Faschinen aus frischen Weidenruten schützen das Ufer vor Ausspülung. Die Gehölzwurzeln stabilisieren das Ufer. Die Weide beschattet das Gewässer und verbessert damit die Lebensbedingungen und beschleunigt die Abbauvorgänge im Gewässer.

Tafel 3